Beglaubigte Übersetzungen: Erfordernisse, Fallstricke, Lösungen

Sicherlich haben Sie schon einmal Dokumente bei Behörden oder Ämtern eingereicht und wissen, dass dies häufig mit einem nicht zu unterschätzenden bürokratischen Aufwand verbunden ist. Dies gilt auch, wenn Dokumente zuvor beglaubigt in eine andere Sprache übersetzt werden müssen, bevor sie überhaupt eingereicht werden dürfen. Je nach Ziel und Zweck des Dokuments sind zusätzliche Schritte und Überlegungen notwendig, und auch der Übersetzungsprozess an sich muss von Profis begleitet werden – wir erklären, worauf es dabei ankommt.

Beglaubigte Übersetzung ist nicht gleich beglaubigte Übersetzung

So angenehm und effizient es auch ist, Projektabläufe zu standardisieren – bei beglaubigten Übersetzungen gilt eher das Motto:

„Kein Projekt gleicht dem anderen.“

Wenn Sie sich an dieser Stelle fragen, was eine beglaubigte Übersetzung überhaupt ist, können wir Ihnen unsere Webseite empfehlen, die Ihnen einen detaillierten Überblick über diese Dienstleistung bietet. Aber zurück zu unserem Individualitätsproblem dieser Übersetzungen: Der Grund dafür liegt darin, dass zusätzlich zu unterschiedlichen Sprachkombinationen auch die Art des Dokumentes und die Behörde der Einreichung eine entscheidende Rolle spielen – gerade dann, wenn Sie die Übersetzung für ein anderes Land benötigen, denn ein in Österreich ins Spanische beglaubigt übersetztes Dokument ist nicht zwangsläufig auch im Zielland, z.B. Chile, gültig. Dafür sind beispielsweise Überbeglaubigungsschritte bzw. Apostillen notwendig, die die Echtheit der Originaldokumente und diverser Unterschriften bestätigen. Wir geben Ihnen jetzt schon den Tipp, gleich vorneweg für jedes Dokument bei der zuständigen Behörde, bei der Sie das Dokument einreichen müssen, nachzufragen, welche Schritte verpflichtend sind oder empfohlen werden. So kann in vielen Fällen Zeit und Geld gespart werden.

Übersetzer, Berater, Experten – eine beglaubigte Übersetzung erfordert das Gesamtpaket

Erfordert ein Dokument zusätzlich zur Übersetzung Vor-, Zwischen- und/oder Nachbeglaubigungsschritte, kann man im Bürokratiedschungel schnell den Überblick verlieren. Kein Wunder, sagen wir, schließlich haben Sie auch andere Dinge zu erledigen. Diese Schritte organisieren wir für Sie gerne zusätzlich zur beglaubigten Übersetzung an sich – wir erkundigen uns auch bei allen zuständigen Stellen, Ämtern und Behörden in Österreich, um zu klären, welche zusätzlichen Schritte hier für Ihr Dokument und Ihr Zielland vorgesehen sind, und erledigen diese Behördengänge auch persönlich
Durch unsere  jahrelange Expertise mit den unterschiedlichsten Projekten haben wir uns einen Erfahrungsrucksack umgehängt, der es uns ermöglicht, Sie kompetent in Ihrem persönlichen Anliegen zu beraten.

Prüfung auf Punkt und Komma

Beglaubigte Übersetzungen dürfen ausschließlich von ausgebildeten Gerichtsdolmetschern vorgenommen werden. Wir arbeiten seit Jahren mit einem engen Kreis von Gerichtsdolmetschern unseres Vertrauens zusammen, die wir Seite an Seite beim Übersetzungsprozess begleiten. Gerichtsdolmetscher erledigen die Übersetzung – wir übernehmen die Prüfung. Gerade Dokumente, die beglaubigt übersetzt werden müssen, erfordern höchste Präzision bei der Übersetzung – sei es ein Jahresbericht mit vielen Zahlen oder eine Geburtsurkunde mit dem Anspruch, jeden Namen korrekt in die Übersetzung zu übernehmen. Vor der Lieferung einer beglaubigten Übersetzung müssen somit alle Zahlen, Daten und Namen auf Punkt und Komma geprüft werden – dies ist ein Schritt, auf den wir nie verzichten, weil nur so die Qualität einer beglaubigten Übersetzung sichergestellt werden kann.

Checkliste: Die wichtigsten Punkte vor dem Start eines beglaubigten Übersetzungsprojektes

Mit der folgenden Grafik möchten wir Ihnen noch einmal kurz und knapp zeigen, worauf es bei einer beglaubigten Übersetzung Schritt für Schritt ankommt:

Ablauf & wichtigste Punkte eines beglaubigten Übersetzungsprojektes:

Mit der folgenden Grafik möchten wir Ihnen kurz und knapp zeigen, was bei einer beglaubigten Übersetzung zu erledigen und zu prüfen ist:

Artboard 11

Dokumententyp prüfen

Artboard 11
Zielland & Zielvorgaben abklären
Artboard 11
Beglaubigungsschritte abklären
Artboard 11
Beglaubigte Übersetzung organisieren
Artboard 11
Beglaubigungsschritte durchführen
Artboard 11
Dokument einreichen

Fazit

Zusammenfassend würden wir sagen – bei einer beglaubigten Übersetzung kommt es auf gute Planung und Präzision an, schon vom ersten Schritt an. Eine beglaubigte Übersetzung ist nie „nur” eine Übersetzung, sondern muss als Gesamtprojekt gesehen werden, in dem jeder Schritt entscheidend ist. Unser Fazit nach jahrelanger Erfahrung mit allen möglichen Herausforderungen im Bereich beglaubigte Übersetzungen lautet daher: 

Durch unserer Expertise sowie unser Branchennetzwerk helfen wir Ihnen kompetent, rasch und lösungsorientiert bei all Ihren Fragen bezüglich beglaubigter Übersetzungen weiter. Bevor Sie sich also im Bürokratiedschungel verlieren – wenden Sie sich an uns!

Wie Sie erkannt haben, ist der Bereich beglaubigte Übersetzungen ein hochkomplexer – deshalb war’s das noch nicht von unserer Seite. In einem unserer nächsten Beiträge zu diesem Thema möchten wir Ihnen anhand eines konkreten Fallbeispiels Schritt für Schritt zeigen, wie ein beglaubigtes Übersetzungsprojekt abläuft – bleiben Sie gespannt!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Möchten Sie sich noch genauer über Beglaubigte Übersetzungen informieren? Werfen Sie einen Blick auf unsere Dienstleistungsbeschreibung auf unserer Webseite. Gerne beraten wir Sie und kümmern uns in kürzester Zeit um die komplette Umsetzung. Setzen Sie sich mit unserem Übersetzungsbüro einfach über unser Kontaktformular in Verbindung!

Share diesen Beitrag, wähle Deinen Kanal!
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on xing